Wenn dual studieren, dann an der NORDAKADEMIE Hochschule der Wirtschaft – davon konnten sich die zahlreichen Besucher am Sonnabend, den 15. Juni, beim Tag der offenen Tür überzeugen. Viele Schülerinnen und Schüler nutzten gemeinsam mit ihren Eltern den Infotag, um einen Einblick in den Studienalltag an der NORDAKADEMIE Hochschule der Wirtschaft zu erhalten. So war auch der Nordakademiker e.V. natürlich wieder mit dabei und sorgte mit spannenden Alumni-Geschichten bei einem gratis Grill-Würtschen für gute Stimmung bei den Besuchern.

Ein Tag voller neuer Eindrücke

An über 60 Ständen der verschiedenen Partnerunternehmen im Audimax der Hochschule informierten die Unternehmen über die Ausbildungsmöglichkeiten in den dualen Bachelorstudiengängen Angewandte Informatik, Betriebswirtschaftslehre, International Business, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsingenieurwesen. Erstmals gab es auch eine Bewerberwerkstatt mit Tipps von Personalern zu den Bewerbungsunterlagen. Am Fotopoint hatten die jungen Besucher die Möglichkeit, vor Ort ein kostenfreies Bewerbungsfoto machen zu lassen. „Beide Aktionen fanden großen Anklang“, berichteten Indra Renzler, Personalreferentin an der NORDAKADEMIE und Kanzler Jörg Meier.

„Ich fand es toll, mit den Unternehmen direkt Kontakt aufnehmen zu können.“
 Studieninteressent Duc Kieu
 

Für das Studienjahr 2020 vergeben die Kooperationsunternehmen der Hochschule rund 550 Studienplätze. Kein Wunder also, dass so viele Interessenten beim Tag der offenen Tür den direkten Kontakt zu den namhaften Ausbildungsunternehmen der NORDAKADEMIE suchten. Betriebe wie u.a. Airbus, comdirect, Edeka, Fielmann, Hapag-Lloyd, Johnson & Johnson, Jungheinrich, Louis, Lufthansa, Otto, Philips, Still, Sparkasse Südholstein, Techniker Krankenkasse, UKE VTG usw. stellten ihr duales Studienprogramm und jeweilige Weiterbildungsmöglichkeiten vor.

An vielen Ständen vertraten Studierende ihre Unternehmen und gaben so wertvolle Informationen aus erster Hand an die Interessenten weiter. Hier informierte sich auch Duc Kieu. Der gebürtige Vietnamese war aus Kiel angereist: „Ich interessiere mich für die Studiengänge Angewandte Informatik und Wirtschaftsinformatik und möchte unbedingt dual studieren. Ich finde es toll, beim Tag der offenen Tür mit den Unternehmen direkt Kontakt aufnehmen zu können und den Campus live zu erleben.“ Nea Kolmonen, die zurzeit als finnische Austauschschülerin bei Léa Wienke zu Gast ist, fand ihren Besuch an der NORDAKADEMIE ebenfalls sehr interessant und zieht es in Erwägung später ein Studium in Deutschland aufzunehmen. Maurice Berthge aus dem benachbarten Klein Offenseth-Sparrieshoop war bereits an Schnuppertagen bei der Hochschule der Wirtschaft vor Ort. Er interessiert sich ebenso wie Duc Kieu für die Bachelorstudiengänge Wirtschaftsinformatik und Angewandte Informatik: „Ich werde mich an den Messeständen informieren und dann entscheiden wie es weitergeht.“

Wir freuen uns, dass alle Gäste einen so schönen Tag hatten und sind jetzt schon neuigierig, wann es den nächsten Tag der offenen Tür geben wird.