„Alumnii-Pay ist mein Lieblingsfeature, denn damit kann ich in meinem Profil die Spendenbescheinigungen ganz bequem ausdrucken“. Felix Wrage (W10c), aktives Vereinsmitglied seit 2011

Die Spendenbescheinigung 2017 noch nicht ausgedruckt? Nein? Dann wird es aber Zeit. Dafür einfach Alumnii-Pay aktivieren und los geht es. Bereits sieben Tage nach der Abbuchung sind die Spendenbescheinigungen im AlumniCampus hinterlegt. Das Feature bringt noch weitere Pluspunkte: Den jährlichen Mitgliedsbeitrag sowie kostenpflichtige Veranstaltungen können wir darüber ganz einfach abwickeln. Unsere Mitglieder erhalten zudem auf einen Klick einen transparenten Überblick aller abgebuchten Gebühren. Ein großer Vorteil auch für uns: Wir haben damit mehr Zeit, um die Maßnahmen zu ergreifen, die unsere Mitglieder wirklich voranbringen.

Neu ist auch die Kreditkartenfunktion. Unsere Mitglieder können nun entscheiden, ob sie am SEPA-Lastschriftverfahren teilnehmen oder die Kreditkarte als Zahlungsmittel hinterlegen. Davon profitieren gerade die Ehemaligen, die im Ausland leben, denn so entfallen die Gebühren für die Auslandsüberweisung.

Und so wird es gemacht: Im AlumniCampus einloggen und Alumnii-Pay freigeben. Alumnii-Pay ist leicht zu erkennen, denn im persönlichen Profil öffnet sich der blaue Balken Bitte geben Sie Ihre Zahlungsinformationen ein. Dort klicken, das Mandat bestätigen und Daten einpflegen. Fertig!

Wie sicher ist Alumnii-Pay?
Die Sicherheit unserer Mitglieder- und Zahlungsdaten liegt uns sehr am Herzen! Unseren Kooperationspartner, die Paulbergman UG (alumnii.de) mit dem Zahlungsdienstleiser Stripe, haben wir dementsprechend sorgsam ausgewählt. Sämtliche Daten werden ausschließlich verschlüsselt übertragen und gespeichert. So vertrauen Stripe auch UNICEF und SAP bei der Zahlungsabwicklung. Nutzerdaten werden in Nürnberg gespeichert, unterliegen deutschen und europäischen Datenschutzrichtlinien und werden nicht an Dritte weitergegeben.